Bürgschaftsversicherungen

Der Datenschutz ist ein wichtiges Thema für unser Unternehmen.

Datenschutzgrundsätze
  • Schutz der Persönlichkeitsrechte unserer Kunden und Geschäftspartner ist für uns von großer Bedeutung. 

    Unabhängig von gesetzlichen Regelungen verpflichten wir uns, Ihre personenspezifischen Daten
    • nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zecke zu erheben
    • nicht länger als erforderlich personenbezogen aufzubewahren
    • nichtzutreffende oder unvollständige Daten zu berichtigen oder zu löschen
    • für die notwendige Transparenz zu sorgen.  
    Unser Internet-Auftritt berücksichtigt außerdem:
    • Wenn wir Ihre Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wollen, erhalten Sie einen Hinweis  
    • Sie haben ein Auskunftsrecht über Ihre gespeicherten Daten. 
    • Alle unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. 
    • Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik. 
    • Ihr Besuch auf unserer Website wird nur als anonymer Abruf für Statistikzwecke gespeichert.  
    Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) erfüllen. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt, schnell und wirtschaftlich abwickeln; auch bietet die EDV einen besseren Schutz der Versichertengemeinschaft vor missbräuchlichen Handlungen als die bisherigen manuellen Verfahren.  

    Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zu Ihrer Person wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt. Danach ist die Datenverarbeitung und -nutzung zulässig, wenn das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift sie erlaubt oder der Betroffene eingewilligt hat.    

    Das BDSG erlaubt diese Verarbeitung und Nutzung stets, d.h. unabhängig von einer Einwilligung durch den Betroffenen, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt.   

          
    Eine Textfassung des Bundesdatenschutzgesetzes können Sie auch im Internet einsehen.

    Für Fragen zum Datenschutz können Sie sich per e-Mail an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden:

    Lothar Bäumler
    Tel.: (089) 21 60-1880
    datenschutz@vkb.de
     
    Sie können der Speicherung Ihrer persönlichen Daten jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an: 

    Bayerischen Versicherungsverband
    Versicherungsaktiengesellschaft
    Maximilianstr. 53
    80530 München
Datenschutzbeauftragter
  • Im Bereich Datenschutz sollen Ihnen möglichst alle Fragen zum Thema Datenschutz und -sicherheit im Zusammenhang mit unserem Internet-Auftritt beantwortet werden. Sollten dennoch offene Fragen bestehen bleiben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

    Lothar Bäumler
    Tel.: (089) 21 60-18 80
    datenschutz@vkb.de
    Er steht Ihnen für alle Fragen rund um den Datenschutz bei der Versicherungskammer Bayern und Ihren Konzernunternehmen (u.a. Bayerischer Versicherungsverband Versicherungsaktiengesellschaft) zur Verfügung.
Einwilligungserklärung
  • Im Hinblick auf eine sichere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist an einigen Stellen, etwa bei einem Online-Antrag zum Abschluss einer Versicherung eine Einwilligungserklärung nach dem BDSG aufgenommen worden.

    Diese Erklärung gilt über die Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus, endet jedoch, außer in der Lebens- und Unfallversicherung, schon mit Ablehnung Ihres Antrages oder durch Ihren jederzeit möglichen Widerruf. 

    Wird die Einwilligungserklärung bei Antragstellung ganz oder teilweise versagt, kommt es unter Umständen nicht zu einem Vertragsabschluss. Trotz Widerruf oder ganz bzw. teilweise unterbliebener Einwilligungserklärung kann dennoch eine Datenverarbeitung und -nutzung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen - wie unter 
    "Datenschutzgrundsätze" beschrieben - erfolgen. 

    Die Einwilligungserklärung zum Datenschutz ist in dem Antragsformular integriert, dieses finden Sie in unserem Download-Bereich.
Verschlüsselung
  • Wir bauen auf Sicherheit:    

    Ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung mittels Benutzername und Passwort, in welchen Sie persönliche Daten eintragen können, werden die Daten verschlüsselt übertragen. 

    Die Verschlüsselung erfolgt mittels SSL  - auch dann, wenn Ihr Browser dies nicht optisch anzeigt. Für diese Verschlüsselung ist es notwendig, dass Ihr Browser sogenannte Cookiesakzeptiert. Nur mit Hilfe von Cookies können verschlüsselte Verbindungen aufgebaut werden.

    Java-Script muss für die Nutzung der Internet-Anwendung nicht aktiviert sein. Die Nutzung ist für den Anwender mit aktiviertem Java-Scipt allerdings komfortabler.
SSL-Verschlüsselung
  • Daten, die über das Internet übertragen werden, können problemlos abgehört werden. Mit Hilfe von SSL können die Daten verschlüsselt abhörsicher übertragen werden.

    Die einfachste Erklärung für SSL ist, dass die Daten von Ihrem Computer zu unserem System geschützt übermittelt werden. Das heißt, Dritte können diese Daten nicht einsehen.

    Im Detail:


    Das SSL-Protokoll wird dadurch initiiert, dass dem bekannten http ein s angehängt wird: https://www.s-buergschaft.de.

    Der Browser überprüft anhand der übermittelten Daten, ob er wirklich mit dem Server verbunden ist, der in der URL angegeben ist. Beim Internet Explorer schließt sich das Bügelschloss. In der darauf folgenden Phase verständigen sich die beiden Rechner auf einen symmetrischen Schlüssel, den sogenannten Session Key. Der Browser schickt dem Server vor dem Beginn des eigentlichen Datenaustausches einige Testnachrichten, die vom Server nur beantwortet werden können, wenn der Server auch der ist, der er zu sein vorgibt.

    Das SSL-Protokoll schafft unter drei Gesichtspunkten sichere Verbindungen:
    • Die Verbindung ist im besten Sinne privat, weil ihr Inhalt nur verschlüsselt über das Netz geht.
    • Die Identität des Servers steht fest.
    • Wirkungsvolle Algorithmen prüfen, ob die Daten vollständig und unverändert Ihren Empfänger erreichen.
Cookies
  • Was sind Cookies?

    Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, eine eindeutige Verbindung zwischen Browser und Webserver herzustellen. Der Betreiber der Webseite sendet und speichert beim Erstzugriff auf dessen Seite ein Cookie auf der Festplatte des Besuchers. Diese Kurzinformationen können den User auf den Folgeseiten oder beim nächsten Besuch identifizieren. Die Lebensdauer eines Cookies ist unterschiedlich lang. Manche sind nur so lange aktiv, wie der Browser geöffnet ist. Cookies mit längerer Lebensdauer werden beim Schließen des Browsers als Datei gespeichert und nach Erreichen eines Verfallsdatums automatisch vom Browser gelöscht.    
          
    Einsatz von Cookies?

    Wir speichern aus technischen Gründen Cookies auf Ihrer Festplatte, die lediglich für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Website www.s-buergschaft.de Gültigkeit haben. Die gespeicherten Cookies enthalten lediglich eine eindeutige Nummer, die außerhalb unserer Website keine Bedeutung hat. Aus technischen Gründen ist ein Aufruf unserer Website nur möglich, wenn Sie Ihren Browser (und evtl. Firewall) auf "Cookies akzeptieren" einstellen. Für unsere Webseite sind Secure-Cookies nötig, um eine verschlüsselte (SSL) Verbindung abzusichern.    
          
    Warum Cookies?

    Cookies unterstützen Onlinedialoge indem sie z.B. das Ausfüllen mehrseitiger Formulare, wie z.B. Online-Verträge und Anforderungen von Bürgschaftsurkunden ermöglichen. Sie übertragen die eingegebenen Daten von einer Formularseite an die nächste. Die Formularinformationen werden durch Cookies auf dem Rechner des Internetusers zwischengespeichert und auf der letzten Seite des Dialogs wieder hinzugefügt. Nach diesem Prinzip funktioniert auch das Einkaufen im Internet: Der Käufer wählt zunächst über mehrere Seiten hinweg die gewünschten Produkte aus. Der Server speichert die Auswahl beim Einkäufer, der auf der Bestellseite alle Informationen vorliegen hat. Dies erspart Mehrfachangaben. Der Einsatz von Cookies erlaubt auch die Personalisierung von Webangeboten. Der Internetuser erhält automatisch die Informationen, die für ihn interessant sind, wenn beim ersten Besuch die dafür notwendigen Daten bereits per Cookie gespeichert wurden. Dies kann bei einer Onlinebestellung geschehen. So wird er beim wiederholten Besuch der Website identifiziert und erhält ein seinen Wünschen entsprechendes Angebot ohne sich erneut anzumelden. 

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Datenschutz.

Welche Informationen sammelt der Anbieter von mir, wenn...   
...ich ihre Website besuche?
  • Ihr Besuch auf unserer Website wird nur als anonymer Abruf für Statistikzwecke gespeichert und beinhaltet keine personenbezogenen Daten. 
...ich eine E-Mail versende?
  • Grundsätzlich gilt: Wenn Sie uns eine Mail über info@s-buergschaft.de
    senden, wird Ihre Nachricht, automatisch an die zuständige Abteilung weitergeleitet und dort weiterverarbeitet. Eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Angaben erfolgt nur insoweit, als dies zur elektronischen Weiterverarbeitung erforderlich ist. 
...ich mir ein Angebot erstellen lasse oder einen Vertrag abschließe?
  • Auch hier gilt: wenn Sie innerhalb dieses Angebots Seiten oder Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, persönliche Daten über sich einzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL verschlüsselt. Die Angebotserstellung sowie der Vertragsabschluss sind damit vor einer Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt. Persönliche Daten werden im Rahmen einer Angebotserstellung nach den Datenschutzgrundsätzen ebenfalls nur dann gespeichert, wenn dies zur elektronischen Weiterverarbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist. 
Werden sogenannte Cookies benutzt?
  • Wir speichern auf Ihrer Festplatte Cookies, die lediglich für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Website Gültigkeit haben. Diese Cookies enthalten ausschließlich eine eindeutige Zeichenabfolge, der außerhalb unserer Website keine Bedeutung zukommt.

    Wir verwenden diese Zeichenabfolge dazu, Ihnen bei Ihrem Besuch unserer Website bestimmte Inhalte anbieten zu können, zu deren technischen Voraussetzungen das Setzen solcher Cookies unbedingt gehört. So ist beispielweise für den Aufbau einer verschlüsselten Verbindung zwischen unserem Webserver und Ihrem Internet Browser mittels SSL ein Cookie notwenig. 

    Sie haben das Recht und die Möglichkeit, unsere Cookies abzulehnen, was jedoch zur Folge haben könnte, dass einige Angebote unserer Website nicht in gewünschter Weise funktionieren.

    Unser Informationsangebot steht Ihnen selbstverständlich auch bei Ablehnung unserer Cookies zur Verfügung.